Aquacell® Kleinkläranlagen  

Kammergrube

Die Aquacell®-Anlagen bauen auf dem bewährten MicroClear® System auf und verwenden die gleiche Technologie, die auch in zentralen Großkläranlagen mit Membranbioreaktoren zum Einsatz kommt. Erfahrungen aus 10 Jahren MBR-Technologie sind in die Entwicklung dieser Anlage eingeflossen. Das Ergebnis: Die besten Ablaufwerte, die je von einer Kleinkläranlage im Rahmen der offiziellen Zulassung erzielt wurden. Natürlich zugelassen vom Deutschen Institut für Bautechnik.


Zulassung

WWS ist mit der Aquacell® Kleinkläranlage der Durchbruch im Einsatz von Membranbioreaktoren für Kleinkläranlagen gelungen. Nur mit dem 3-Tank Aufbau und einer dem Membranbioreaktor vorgeschalteten Schwebebettstufe kann langfristig das Biofouling auf der Membran unterdrückt werden. So genügt in der Regel die jährliche Wartung des MicroClear® Filters.

Mit der Aquacell® Steuerung werden täglich die durchschnittliche Filtrationsrate, der Tagesdurchsatz und die Betriebsstunden der Aggregate auf einem USB-Stick gespeichert. Dieses Betriebsprotokoll kann einfach in eine Excel Datei eingelesen werden – damit ist die Basis des ordnungsgemäßen Betriebsnachweises bereits fertig.

Unsere Aquacell® Kleinkläranlagen Kits sind vormontiert und einsatzbereit zur Montage in neue und zugelassene Beton- oder Kunststofftanks. Damit sind sie prädestiniert für Systemhersteller, die das zugelassene Aquacell® System in ihr Anlagenprogramm aufnehmen möchten.

DIBT Zulassungsnummer: Nr. Z-55.6-269 vom 09.07.2009 (PDF)


Funktion:

Stufe 1 - die mechanische Reinigung

Der erste Reinigungsschritt erfolgt in Kammer 1, einer in 3 Zonen aufgeteilten Grube. Hier setzen sich Feststoffe durch Sedimentation ab und werden bis zur Entsorgung zwischengespeichert. Das grob gereinigte Wasser fließt in die nächste Kammer über.

Stufe 2 - die biologische Reinigung

Biologische Reinigung

Aufwuchskörper aus offenporigem Schaumstoff sorgen für unterschiedliche Lebensbedingungen der Mikroorganismen - je nachdem, wie viel Sauerstoff in den Schaumstoffwürfel eindringt. Damit können die unterschiedlichsten Substanzen abgebaut werden - rein biologisch, ganz ohne Chemie.


Stufe 3 - die Membranfiltration

Membranfiltration

Die Abtrennung der Mikroorganismen übernimmt der patentierte MicroClear® Filter. Durch die feinen Membranporen werden selbst Viren und Bakterien sicher zurückgehalten. Die Belüftung des Filters sorgt gleichzeitig für die Reinigung und den Sauerstoffeintrag in die Biologie. Damit benötigt die Aquacell® nur ein Minimum an Energie – schließlich soll nicht nur die Ressource Wasser geschont werden.


Vorteile:

  • bewährtes Verfahrensprinzip mit MicroClear® Technologie, im Großanlagenbau erprobt
  • 3 Kammer System mit minimiertem Wartungsaufwand, passend für alle zugelassenen Tanks
  • Einbau in den Tank in wenigen Stunden
  • beste Reinigungsleistung aller bisher getesteten Systeme
  • Mikroprozessorsteuerung mit Datenspeicherung auf USB-Stick
  • Komponenten in Industriestandard für eine lange Lebensdauer
  • DIBT Zulassung und CE-Kennzeichen gemäß EN 12566-3

Anwendungsbeispiele:

  • Private Wohnhäuser
  • Autobahnraststätten
  • Schiffe, Hausboote
  • Campingplätze
  • Golfplätze

Reinigungsleistung:

Reinigungsleistung


Beispiele für Tankvolumina:

EW VVK
VB1
VB2
Vges
4 2,00 1 1 4
8 3 1,5 1,5 6
12 4,20 2,1 2,1 8,4
16 6,60 2,8 2,8 11,2
24 8,40 4,2 4,2 16,8
32 12,2 6,1 6,1 24,4
50 17,50 8,75 8,75 35
VVK: Volumen der Sedimentation
VB1: Volumen der Schwebebettbiologie
VB2: Volumen des Membranbioreaktors
Vges: Gesamtvolumen
 

German Water Partnership

© Weise Water Systems  |  Impressum